2000 – 2010 in Brüssel

Foto: Arne Hillienhof

2010

seitdem freier Mitarbeiter der Philosophischen Rundschau

Gedichtveröffentlichung in Mehr und weniger, herausgegeben von Julietta Fix

Zweites Solo-Album Am Fenster

Auftritte von mein Bruder Karin in De Markten, Bruxelles, Nucleo, Gent, u.a.

Die Bodenlosigkeit des Fotografen – Text der Ausstellung Whiteout and Other Stories von Geert Goiris in der Hamburger Kunsthalle

Musikalische Leitung der Luc-Saint Lawaai Fanfare, mit Auftritten in De Centrale, Gent, u.a.

Transmissies – Betrachtungen zum zeichnerischen Werk von Dany Deprez, vorgetragen in der Buchhandlung Limerick in Gent

2009

Notate einer Krankheit

De vrije filosofe – Betrachtungen zu Fotos und Zeichnungen von Ruth Loos, vorgetragen im Brüsseler Literaturhaus Passa Porta

zu Gast beim VPRO-Radio in Hilversum für ein Gespräch gemeinsam mit dem Bildhauer Maurice van Tellingen über die niederländischsprachige, gekürzte Ausgabe von Ein Kind lässt einen Stein übers Wasser springen – Zu Entstehungsweisen von Kunst (Een kind keilt een steen over het water – Opmerkingen bij de manier waarop kunst ontstaat) 

Auftritte von mein Bruder Karin im OffOff-Cinema, Gent, Au Soleil, Bruxelles, u.a.

Zusammenarbeit für Videoanimationen mit der Grafikerin Sarah Stadsbader

Veröffentlichungen von Texten und podcasts auf dem Literaturportal www.fixpoetry.com

2008

Innenansichten – Betrachtungen zum Werk des Bildhauers Maurice van Tellingen

Präsentation des Solo-Albums Folk in der Kulturrampe Krefeld

Präsentation des Albums Wir waren so lang nicht zusammen von mein Bruder Karin in der Sint-Lucas Kunsthochschule Gent

2007

Het meervoud van zin is zintuiglijk – Betrachtungen zu den Skulpturen und Installationen von Trees De Mits, vorgetragen in der Galerie De Witte Voet in Amsterdam

Geburt von Hanna

2006

seitdem Sänger und Texter des Elektronik-Duos mein Bruder Karin

Nachbild – Betrachtungen zum Werk des Zeichners und Malers Peter Van Gheluwe

Vortrag über ‘Blindheit und Kunst’ an der University of Roehampton, London

Vortrag an der Universität Gent zum Thema ‘Blindheit und Kunst’, im Rahmen des Symposiums The Leopard’s Spot

Präsentation von Kunst im Sehverlust im Museum für Schöne Künste in Brüssel

2005

Kunst im Sehverlust

2004

seitdem Dozent für Philosophie an der Kunsthochschule Sint-Lucas in Gent

2003 – 2005

Neuauflage der Bestürzung

2000 – 2006

Sänger und Gitarrist der Indie-Rockband henk, mit Auftritten in Köln (Underground, MTC, Blue Shell), Brüssel (De Pianofabriek, Festival The Mafia stole my guitar), Aachen (Musikbunker)

2000 – 2004

Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität Köln

2000 & 2001

Präsentation der Lyrik von Gerrit Kouwenaar im Literaturhaus München

Übertragungen von Gedichten der niederländischen Autoren Gerrit Kouwenaar und Hans Faverey ins Deutsche, veröffentlicht in den Zeitschriften Neue Sirene und entwürfe

Eigene Textveröffentlichung in einer Edition der Galerie Plus, Düsseldorf