2019 – 2021 in Brüssel

Foto: Clara Menissier

 

2021

Geachte meneer Kant, – Brieven van jonge kunstenaars aan filosofen, LUCA School of Arts, Brüssel

Goodbye to Morrissey – An Essay on Art and Morals, Grafische Cel, Ghent

Das Begräbnis des Philosophen – Eine Novelle erscheint im Karl Alber Verlag

Bildbeschreibung, Klangbeschreibung? Ästhetische Ekphrasis als ein produktives Missverständnis zwischen Narziss und Echo

2020

‚Für eine topische Medienphilosophie‘, erschienen im Internationalen Jahrbuch für Medienphilosophie

Abschied von Morrissey – Ein Essay über Kunst und Moral im Athena-Verlag

Pandemisches Standbild erscheint auf Fixpoetry

‚Vom Nachdichten und Nachsinnen – Ein phänomenologisches Skizzenblatt‘ im Journal Phänomenologie

Obsolete Philosophical Notions – Performance mit Annelies Monseré, Nadia Sels, Andrea Knoflach und Maarten Van Ingelgem im Kunstzentrum Netwerk Aalst, präsentiert auf dem Symposium Perform Philosophy der LUCA School of Arts in Gent

Lavendel von Volkmar Mühleis Quartett & Les Hirondelles erscheint

Residenz im Concertgebouw Brugge im Rahmen des künstlerischen Forschungsprojekts Coming from Laughing Stock – A Musigraphical Research

‚Die Krisis der Pandemie‘ in der Philosophischen Rundschau veröffentlicht

Reverse Perspective von Wim Goes & Volkmar Mühleis, veröffentlicht von Grafische Cel Gent, LUCA School of Arts

Co-Autor von ‚Performance Philosophy and the philosophy of mediality‘, gemeinsam mit Jörg Sternagel und Elisabeth Schäfer, in The Routledge Companion to Performance Philosophy

Veröffentlichung von Die schönste Frau im Deutschlandfunk als Text des Tages auf Fixpoetry

2019

Veröffentlichung von Halle, Händelstraße 26 als Text des Tages auf Fixpoetry

seitdem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung sowie der Gesellschaft für interkulturelle Philosophie

Aufführung von Geteilte Freude im Alten Schloss Stuttgart, gesungen vom Ensemble Vocapella unter der Leitung von Tristan Meister

Konzert von mein Bruder Karin im Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft der Leibniz-Universität Hannover

Aufführung von Magnolie in der St. Canisiuskirche Berlin, gesungen vom Neuen Männerchor Berlin unter der Leitung von Adrian Emans

gemeinsam mit der deutschen Staatsbürgerschaft auch die belgische

Präsentation von Die Gegenstände unserer Kindheit im Museum der Dinge, Berlin

Vortrag zum Thema ‚Vision und Kunstpraxis‘ an der Leuphana-Universität Lüneburg, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Formate der Kunstvermittlung (VI)

Rezitation von Gedichten Allen Curnows im Rahmen des Kunstevents Something beautiful in La Vallée, Brüssel

Foto: Mimi Kunz

Konzert der Brussels Cleaning Masters im Zentrum für verfolgte Künste, Kunstmuseum Solingen, mit einer Rezitation des Gedichtbandes ‚Mein blaues Klavier‘ von Else Lasker-Schüler

Aufführung von ‚First Reading Note‘, einer Komposition von Frederik Leroux, als Rezitator eines Drehbuchs von László Moholy-Nagy, mit Leroux an der Gitarre und Heleen Van Haegenborgh am Piano, im Museum für Schöne Künste, Brüssel, anlässlich der Ausstellung ‚Berlin 1912-1932‘

Konzert von mein Bruder Karin im Museum für Schöne Künste, Brüssel